Ein alter Bekannter kehrt zurück

Patrick Carney will mit den Miners viel erreichen

 

Die Essener Basketballfans können sich freuen! Denn mit Patrick Carney kehrt nach 9 Jahren ein alter Bekannter an seine alte Wirkungsstätte zurück und unterstützt die Miners in der kommenden Saison in der 1. Regionalliga.

Mit dieser weiteren Verpflichtung setzen die Miners erneut ein Ausrufungszeichen und lassen weiter aufhorchen.

Eigentlich hatte Patrick Carney, der bereits in der Saison 2012/13 mit den Wohnbau Baskets in der PRO A spielte, seine Basketballstiefel an den „berühmten Nagel“ gehängt, doch als Raphael (Raffi) Wilder den Routinier ansprach, ob er es sich nochmals vorstellen könne, unter ihm zu spielen, überlegte der sympathische US-Amerikaner nicht lange und sagte zu. 

Somit gehört Carney mit seinen 36 Jahren sicherlich mit zu den ältesten Spielern in der 1. Regionalliga, doch der Guard, der auf den Positionen 1 und 2 zu Hause ist, ist top fit und verfügt über jede Menge Erfahrung.

„Patrick war als Spieler über viele Jahre hinweg nicht nur mein verlängerter Arm auf dem Spielfeld, wir sind auch sehr gut befreundet“, freut sich der sportliche Leiter der Miners über die schnelle Zusage von Carney. „Ich bin mir sehr sicher, dass Patrick perfekt in das Team passt und uns trotz seines jugendlichen Alters noch stärker macht.“

In seiner letzten aktiven Saison 2018/2019 spielte Patrick Carney unter Rafi Wilder mit Schalke 04 in der PRO A und kam in 30 Einsätzen auf durchschnittlich 8,2 Punkte, 1,4 Assists und 1,2 Rebounds pro Partie.

 

 

Die Saison in der 1. Regionalliga startet am 25. September beim BSV Münsterland Baskets Wulfen!

Das erste Heimspiel soll am 2. Oktober um 19:30 Uhr gegen Recklinghausen stattfinden. 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.