Trainingsstart vollständig

Die Mannschaft ist endlich komplett

Patrick Carney, Chris Alexander und Fabian Richter sind ins Mannschaftstraining eingestiegen

Die Miners sind endlich komplett und können ab sofort in voller Besetzung trainieren.Das Trainerduo Lars Wendt und Raphael (Raffi) Wilder zeigt sich erleichtert, denn in gut drei Wochen startet bereits die neue Saison mit dem Auswärtsspiel in Wulfen.

„Wir hätten gerne bereits vor ein paar Wochen in kompletter Besetzung trainieren wollen, aber das hat leider nicht geklappt“, so der sportliche Leiter. „Jetzt müssen wir zusehen, dass die „drei Neulinge“ schnell die bereits gelernten Systeme kennenlernen und in das Mannschaftsgefüge hineinwachsen.“

Trotz des suboptimalen Starts in die Vorbereitung sind Trainer Lars Wendt und Co-Trainer Raffi Wilder nicht unzufrieden. Der Fitnesszustand der Mannschaft ist ok, die ersten neuen Spielsysteme greifen allmählich ineinander und bis jetzt hat sich niemand ernsthaft verletzt.

Auch konnte ein erstes Testspiel gegen den Zweitregionalligisten TV Werne ohne Carney und Alexander sowie ohne Richter und Jonathan Broer souverän mit 85:54 gewonnen werden.

„Das Spiel hat für uns allerdings keine Bedeutung“, so Wilder. „Es war einfach ein Dankeschön an alle Spieler, die bis jetzt in der harten Vorbereitung voll mitgezogen haben.“

So kamen alle Spieler, auch die Nachwuchsspieler Ivan Pehar und Ole Bongartz aus der 2.Mannschaft, gleichermaßen zum Einsatz. Nun allerdings beginnt für die Miners die Vorbereitung erst so richtig, jetzt müssen sich die Strukturen und die Mechanismen im Team neu bilden. In den kommenden Wochen stehen aus diesem Grunde einige Testspiele, beispielsweise in Hagen und Grevenbroich, auf dem Plan, auch einige Sondertrainingseinheiten wird es geben. Von den drei Neuen erhofft sich das Trainerteam, dass sie dank ihrer Erfahrung die bereits erlernten Systeme schnell verinnerlichen und so dem Team die nötige Stabilität verleihen können. Allerdings erwartet das Trainerteam auch keine Wunderdinge! „Wir wissen, dass alle fast 1.5 Jahre nicht mehr gespielt haben“, so Wendt. „Jetzt kommt es drauf an, möglichst schnell wieder die Sicherheit zu bekommen, die wir gebrauchen, um erfolgreich in die Saison starten zu können.“

Die Saison in der 1. Regionalliga startet am 25. September beim BSV Münsterland Baskets Wulfen!

Das erste Heimspiel soll am 2. Oktober um 19:30 Uhr gegen Recklinghausen stattfinden. 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.