Kaderplanung abgeschlossen

ETB Basketball: Müslim Özmeral besetzt den letzten Platz im Team 

 

Voller Vorfreude und Motivation starten die ETB-Miners an diesem Samstag  in die offizielle Vorbereitungsphase für die neue Spielzeit. Die Weichen für eine hoffentlich erfolgreiche Regionalliga-Saison sind gestellt, denn der Kader ist ab sofort vollständig. Ganz aktuell hat Müslim Özmeral seinen Vertrag verlängert und den letzten Kaderplatz besetzt.

Das Anforderungsprofil für diese letzte Verpflichtung war klar umrissen; ein klassischer Pointguard sollte das Team noch verstärken. Bei der Suche nach einem passendem Spieler musste Wilder allerdings überhaupt nicht lange suchen, denn schnell fiel die Wahl auf Müslim Özmeral, der in der vergangenen Saison einen guten Eindruck in Essen hinterließ.

„Müslim kam bereits im Laufe der vergangenen Saison zu uns nach Essen und hat sich vom ersten Tag an komplett in den Dienst der Mannschaft gestellt“, begründet Wilder seine Entscheidung dem Nachwuchsspieler einen neuen Vertrag anzubieten. „Er ist und war immer bereit, seine Rolle im Team einzunehmen und hart zu trainieren. Genau diese DNA benötigen wir in unserem Team.“

Özmeral ist jetzt 21 Jahre alt, 1,84 Meter groß und bringt gute 80 kg auf die Waage. Bevor er im Laufe der vergangenen Saison nach Essen wechselte, spielte er in der Saison 2019/20 im Team Bonn/Rhöndorf in der NBBL und erzielte dort 11,85 Punkte im Schnitt, holte 2,7 Rebounds, verteilte 2 Assists und schnappte sich 2,31 Steals pro Spiel. 

Auch in Essen wusste der Pointguard sportlich durchaus zu überzeugen. Aufgrund der vielen Verletzungen in der vergangenen Saison bekam er immer wieder wertvolle Spielminuten, die er gut zu nutzen wusste und das Team mit viel Energie, besonders in der Defense, unterstützte. Insgesamt absolvierte er für die Miners 10 Spiele und kam auf 7,29 Spielminuten im Schnitt. Dabei erzielte er 8 Punkte, holte sich 9 Rebounds, verteilte insgesamt 6 Assists und schnappte sich 3 Steals.

Wilder: „Müslim ist mit seinen 21 Jahren noch jung und wird noch viel lernen müssen, aber er hat nicht nur viel Talent, sondern auch die richtige Einstellung. Wir freuen uns wirklich, mit Ihm in die neue Saison zu gehen und ihn als Spieler und Menschen weiterzuentwickeln. Er wird seinen Weg bei uns gehen, davon sind wir überzeugt.“ 

Genauso sieht es auch Coach Lars Wendt: „Müslim passt charakterlich perfekt zu uns. Er ist bereit jeden Tag hart zu trainieren und bringt nicht nur viel Energie, und damit richtige Wettbewerbsbedingungen in unser Training, sondern entwickelt sich auch unwahrscheinlich schnell weiter. Er kann ein wichtiger Baustein in unserer Mannschaft werden.“

Der neue, alte Miner selbst freut sich, eine weitere Saison in Essen spielen zu dürfen: „Als Raffi mich fragte, ob ich mir vorstellen könne, ein weiteres Jahr in Essen zu spielen, brauchte ich nicht lange zu überlegen. Die Bedingungen hier sind für mich optimal. Wir können täglich trainieren und haben mit Lars, Raffi und jetzt auch Patrick wirklich Top-Trainer. Ich kann nur davon profitieren und lernen. Ich bin wirklich stolz und dankbar, ein Teil dieses Teams zu sein und werden weiterhin alles geben, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen“, so Müslim Özmeral.

Der ETB-Kader besteht aus:
Headcoach Lars Wendt
Sportlicher Leiter & Assistent-Coach Raffi Wilder

Spieler:
Patrick Carney, Michael Agyapong, Sadiq Ajagbe, Nikita Khartchenkov, Devin Peterson, Lasse Bungart, Noah Westerhaus, Milen Zaharihev, Dzemal Selimovic, Ole Bongartz, Yannik Tauch und Müslim Özmeral.

 

Der offizielle Trainingsauftakt findet an diesem Samstag, 6. August, statt.

Das erste Saisonspiel findet am 24. September gegen Recklinghausen in der Sporthalle Am Hallo statt.

Dauerkarten: Dauerkarten gibt es in folgenden Kategorien:

  • Dauerkarte Erwachsener: 75 Euro
  • Dauerkarte Ermäßigt : 50 Euro (Schwerbehinderte, Rentner, Schüler, Student, Azubi)
  • Dauerkarte Vereinsmitglieder: 35 Euro 

 Bestellen könnt ihr die Dauerkarten per Mail an:  dk@miners.ruhr 

Nennt uns dazu bitte Euren Namen, eure Anschrift und schreibt bitte dazu, ob Ihr Vereinsmitglied seid oder eine ermäßigte Dauerkarte haben wollte (bitte hier den Nachweis einreichen).

Die Möglichkeit einen festen Sitzplatz zu reservieren besteht leider in der kommenden Saison nicht. Die Dauerkarten gelten sowohl für Spiele in der Sporthalle Am Hallo wie auch in der Helmholtzhalle.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.