Moses Kazembola wechselt aus Schwelm nach Essen

Moses Kazembola wechselt von den EN Baskets Schwelm zu den ETB Miners, wo er in der vergangenen Saison in der ProB im Kader stand. Mit 13 Jahren fand der inzwischen 1,93 Meter große Power Forward bei den Velbert Baskets zum orangenen Leder, ehe er in der U16 zu den Düsseldorf Giants wechselte, wo er bis zur U18 spielte. Anschließend zog es ihn nach Hagen in die NBBL und nach Schwelm, wo er hauptsächlich in der 2. Regionalliga aber auch im Kader des ProB-Teams und aktiv war und seine Fähigkeiten ausbaute.

„Was mir gut bei Moses gefallen hat, war seine realistische Einschätzung seiner Leistungsfähigkeit und der Wunsch, sich unbedingt zu verbessern. Bei einem Try Out hat er gezeigt, dass er im Training mithalten kann und er noch Potential hat, besser zu werden. Für ihn wird es in dieser Saison hauptsächlich darauf ankommen, viel und gutes Training zu bekommen, um sich spielerisch weiter zu entwickeln und zu erkennen, auf welcher Position, 3 oder 4, er in Zukunft spielen wird“, sagt Raphael Wilder.

Der Student für Volkswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf begründet seine Entscheidung für die Miners: „Ich habe mich für den Verein ETB entschieden, weil ich herzlich von  Raphael Wilder und dem Verein aufgenommen wurde und mir das Training auf Anhieb gut gefallen hat. Das Team ist voller erfahrener Spielern, von denen ich etwas lernen kann. Außerdem hat das Team auch einen erfahrenen Trainer, der mir sehr in meiner Entwicklung weiterhelfen wird. Das Konzept, dass Raphael Wilder für die Zukunft des Vereins verfolgt, kommt mir entgegen und wird mich auch basketballerisch weiter bringen. Mein Ziel ist es, mich bestmöglich zu entwickeln und  die Saison erfolgreich mit dem Team zu absolvieren.“

Vorname: Moses Maleke
Nachname: Kazembola
Letztes Team: EN Baskets Schwelm
Position: SF / PF
Geburtstag: 06.03.1999
Alter: 21
Größe: 1,93 m
Gewicht: 86 kg
Nationalität: Deutschland

Der Kader 2020/21 besteht aus:

Chris Alexander, Thomas Szewczyk, Michael Möbes, Dragan Torbica (HC), Michael Agyapong, Nino Janoschek, Lennart Weichsel, Jozo Brkic, Jonathan Broer und Moses Kazembola.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.