Milen Zahariev wird ein Miner

Bulgarischer Flügelspieler sorgt für noch mehr Tiefe und Qualität im Kader

 

Auf der Suche nach einem weiteren Spieler für die Position 2 und 3 ist Raffi Wilder jüngst fündig geworden. Milen Zahariev heißt der neue Mann, der aus Hagen zum ETB SW Essen wechselt. Mit dieser hochkarätigen Verpflichtung machen die Miners einmal mehr deutlich, dass das Team um Lars Wendt und Raffi Wilder in der neuen Saison um den Aufstieg mitspielen will.

Milen Zahariev ist sowohl in der Regionalliga West, als auch in der ProB kein Unbekannter.  Der aus Sofia stammende Basketballer spielte in der Saison 17/18 bereits für die BG Hagen in dem Regionalliga West. Anschließend lief er in der Saison 18/19 für die Itzehoe und von 2019 bis 2021 für Schwelm mehrere Jahre lang in der ProB auf. Im Laufe der vergangenen Saison wechselte er dann zur BBA Hagen zurück in die Regionalliga West.

Für die BBA Hagen stand der sympathische Flügelspieler in 16 Spielen durchschnittlich 34 Minuten auf dem Parkett und erzielte insgesamt 404 Punkte. Somit gelangen ihm im Schnitt 25,2 Punkte pro Spiel. Dazu angelte er sich insgesamt 158 Rebounds (Off: 45 / Def: 113), verteilte 33 Assists und klaute seinen Gegnern 23-mal den Ball. Im Durchschnitt verzeichnete er damit eine sagenhafte Effizienz von 26,1!

„Diese Werte sind beeindruckend“, so der sportliche Leiter der Miners. „Milen ist ein absolut gestandener und erstklassiger Basketballer, auf den wir uns sehr freuen. Er ist einer der stärksten Spieler in der gesamten Regionalliga und gibt unserem neuen Team unwahrscheinlich viel Qualität. Dazu bringt er viel Qualität mit ins Training ein und überzeugt immer mit seinem unbändigen Ehrgeiz. Mit ihm sind wir auf der Flügelposition-Position mehr als perfekt und ausgeglichen aufgestellt. Es ist einfach toll, dass wir ihn so schnell von uns und von unserem Projekt überzeugen konnten. Er ist ein wichtiger Baustein, um unsere Ziele erreichen zu können.“ 

Auch Headcoach Lars Wendt ist begeistert von der Zusage des 30-jährigen Bulgaren: „Milen wechselte innerhalb der vergangenen Saison zur BBA Hagen und sorgte innerhalb kürzester Zeit fast im Alleingang für einen unglaublichen Aufschwung des Hagener Teams. Er ist nicht nur unwahrscheinlich vielseitig und mit unglaublicher Qualität ausgestattet, sondern hat eine optimale Arbeits-auffassung und bringt sowohl im Angriff, als auch in der Verteidigung die nötige Energie mit, die wichtig ist, um Spiele zu gewinnen. Milen ist jederzeit in Lage den Unterschied in einem Spiel auszumachen und verfügt über kaum eine Schwäche. Dazu kommt seine sehr professionelle Einstellung, gepaart mit seiner Arbeitermentalität und seiner Qualität.“

Das Geschäftsführer-Duo Dieter Homscheidt und Robert Hildebrandt zeigten sich sehr angetan von der Arbeit von Raffi und Lars, einen Spieler dieser Qualität davon überzeugen zu können, in der kommenden Saison für die Miners zu spielen: „Wieder einmal ist es Raffi Dank seines sehr guten Rufes bei Spielern und Agenten und seine großen Netzwerkes gelungen, einen weiteren Top-Spieler von unserem Projekt zu überzeugen.“

Milen Zahariev selbst wendet sich an die Essener Fans: „Liebe Miners-Familie, ich bin sehr glücklich, dass ich in der neuen Saison in Essen spielen werde.  Ich kann es kaum erwarten, mit dem Team zu trainieren und das zu erreichen, was wir uns so fest vorgenommen haben.“

Der ETB-Kader besteht derzeit aus:
Headcoach Lars Wendt
Sportlicher Leiter & Assistent-Coach Raffi Wilder

Spieler:
Patrick Carney; Michael Agyapong; Sadiq Ajagbe; Nikita Khartchenkov; Devin Peterson; Lasse Bungart; Noah Westerhaus und Milen Zahariev  

Weitere Kadernews folgen in Kürze!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.