Ohne Chance gegen den Tabellenführer: Miners unterliegen RheinStars Köln

Es bleiben harte Zeiten für die ETB Wohnbau Miners in der 1. Regionalliga: Die 56:99-Niederlage gegen die RheinStars Köln fiel am Samstagabend so deutlich aus, wie man es für das Spiel des Tabellenletzten gegen den Spitzenreiter vorab befürchten musste. Ohne die weiterhin verletzt fehlenden Noah Westerhaus, Jari Beckmann und Jonathan Broer hatte der ETB keine Chance auf seinen ersten Saisonsieg.

Die Weichen am Hallo waren diesmal früh gestellt: Mit 3:18 lag der ETB bereits nach sechs Minuten zurück. Auch beim 10:29 nach dem ersten Viertel zeigte sich die größere mannschaftliche Ausgeglichenheit der Gäste (die übrigens ohne Andrej Mangold, ihren als „Bachelor“ bekannten Ex-Nationalspieler, antraten). Hinzu kam, dass Chris Alexander das Spiel ab der 12. Minute von der Bank verfolgen musste: Der US-Amerikaner, bereits vorbelastet mit einem als „unsportlich“ gewerteten Foul aus der Anfangsphase, kassierte ein Technisches Foul dafür, dass er beim Zug zum Korb den fehlenden Foulpfiff der Schiedsrichter monierte. Sein zweiter Regelverstoß war gleichbedeutend mit der Disqualifikation fürs Spiel.

Ohne ihren Kapitän konnten die Miners den Kölnern auch in der Folge nicht gefährlich werden: Bis zum 29:51 zur Halbzeitpause hielt der ETB den Abstand zwar noch konstant, danach zeigte sich immer deutlicher, welche großen Aufgaben vor dem sportlichen Leiter Björn Barchmann liegen, der das Team in den nächsten Spielen übergangsweise (zusammen mit ETB-Jugendtrainer Dhnesch Kubendrarajah) betreuen wird: „Eine gemeinsame Trainingseinheit mit der Mannschaft hat nicht ausgereicht, um die notwendige Sicherheit im Angriffspiel zu vermitteln“, musste Barchmann anschließend bilanzieren. Und blickte nach dem ersten Spiel, in dem die Miners nicht mehr von der Spanierin Iria Romaris betreut wurden, zugleich zuversichtlich nach vorne: „Wir können uns jetzt eine Woche auf das nächste Spiel vorbereiten, bei dem wir sehr viel anders machen werden.“

Weiter geht es für die Miners am kommenden Samstag, 2. November, um 19.30h bei der BG Dorsten (Juliusstraße 12, 46284 Dorsten).

Gegen Köln spielten Matou (1), Alexander (5), Hamad (5), Tauch (5), Michael Möbes, Bakkali (20), Plescher (2), Isanza (9) Pobric (9).

Foto: André Steinberg

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.